Anhang

Bilanz und GuV

Aufstellung des Anteilsbesitzes (Stand: 31. Dezember 2016) RVB

Aufstellung des Anteilsbesitzes (Stand: 31. Dezember 2016) RVB

Aufstellung des Anteilsbesitzes (Stand: 31. Dezember 2016):

Name und Sitz der GesellschaftAnteil am KapitalEigenkapitalErgebnis 2016
%T€T€
Regensburger Verkehrsverbund GmbH, Regensburg 1)51,00347- 13.644

 

1) Ergebnis vor Verlustübernahme

2 Vorräte RVB

2 Vorräte RVB

Es handelt sich ausschließlich um Hilfs- und Betriebsstoffe.

3 Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände RVB

3 Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände RVB

Stand 31.12. 20162015
T€T€
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 86 98
Forderungen gegen verbundene Unternehmen 8.698 9.197
Forderungen gegen die Stadt Regensburg 0 6
sonstige Vermögensgegenstände 117 115
Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände gesamt 8.901 9.416

 

Die Forderungen gegen verbundene Unternehmen betragen vor Aufrechnung mit Verbindlichkeiten 9.474 T€ (Vorjahr: 9.872 T€) und betreffen insbesondere die vertragliche Verlustübernahme durch die Stadtwerke Regensburg GmbH (9.392 T€; Vorjahr: 8.402 T€). In der Vorperiode bestanden des Weiteren Ansprüche aus überzahlten Abschlägen auf den zu übernehmenden Verlust der Regensburger Verkehrsverbund GmbH  (1.299 T€). Innerhalb der Forderungen gegen verbundene Unternehmen (nach Aufrechnung mit Verbindlichkeiten) bestehen Forderungen gegen die Gesellschafterin in Höhe von 8.697 T€ (Vorjahr: 8.037 T€).

Die Forderungen gegen die Stadt Regensburg betreffen wie im Vorjahr Leistungen.

In den Forderungen und sonstigen Vermögensgegenständen sind wie im Vorjahr keine Beträge mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr enthalten.

4 Rückstellungen RVB

4 Rückstellungen RVB

Stand 31.12. 20162015
T€T€
Urlaubs- und Gleitzeitansprüche einschließlich Wege- und Umkleidezeit 939 1.443
Altersteilzeit - 21
weitere Personalkosten 467 456
ausstehende Rechnungen 564 54
Umlageverpflichtung 123 114
unterlassene Instandhaltung - 122
Sonstiges 18 18
sonstige Rückstellungen gesamt 2.111 2.228

 

Der Ansatz der Altersteilzeitverpflichtungen in der Vorperiode entsprach den versicherungsmathematischen Berechnungen. Der Erfüllungsbetrag für die Altersteilzeitverpflichtungen betrug 54 T€. Dem stand ein zu verrechnendes Vermögen (Festgeldanlage bei einem Kreditinstitut) mit einem beizulegenden Wert (entspricht den Anschaffungskosten) von 33 T€ gegenüber.

5 Verbindlichkeiten RVB

5 Verbindlichkeiten RVB

Restlaufzeit bis 1 Jahr Restlaufzeit mehr als 1 Jahr 2016 2015
T€ T€ T€ T€
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 280 2.295 2.575 2.845
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 1.465 - 1.465 3.391
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 2.330 - 2.330 694
sonstige Verbindlichkeiten 495 - 495 493
(davon aus Steuern) (120) (-) (120) (96)
Verbindlichkeiten gesamt 4.570 2.295 6.865 7.423

 

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten zum 31.12.2016 enthalten einen Betrag von 1.173 T€ mit einer Restlaufzeit von über fünf Jahren.

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen betragen vor Aufrechnung mit Forderungen 2.400 T€ (Vorjahr: 731 T€) und beinhalten im Berichtsjahr einen kurzfristigen Kassenkredit von 1.500 T€; daneben handelt es sich wie im Vorjahr vor allem um Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten des Vorjahres enthielten 2.567 T€ mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr (davon Restlaufzeit über fünf Jahre: 1.457 T€). Die Restlaufzeiten der übrigen Verbindlichkeiten des Vorjahres betrugen weniger als ein Jahr.

6 Umsatzerlöse RVB

6 Umsatzerlöse RVB

01.01. - 31.12. 20162015
T€T€
Erträge aus der Erbringung der Betriebsleistung für die Regensburger Verkehrsverbund GmbH 30.769 30.315
sonstige Umsatzerlöse 3.790 1.973
Umsatzerlöse gesamt 34.559 32.288

 

Der Anstieg der sonstigen Umsatzerlöse resultiert größtenteils aus dem neudefinierten Umsatzerlösbegriff durch das BilRUG und betrifft hauptsächlich Miet- und Pachterträge.

Bei Anwendung des § 277 Abs. 1 HGB in der Fassung des BilRUG hätten sich im Vorjahr Umsatzerlöse von insgesamt 34.094 T€ ergeben.

7 sonstige betriebliche Erträge RVB

7 sonstige betriebliche Erträge RVB

In diesem Posten ist ein ÖPNV-Zuschuss von 550 T€ (Vorjahr: 775 T€) nach Art. 20 Abs. 1 Nr. 3 sowie Art. 27 und 28 BayÖPNVG enthalten.

8 Materialaufwand RVB

8 Materialaufwand RVB

01.01. - 31.12. 20162015
T€T€
Aufwendungen für Hilfs- und Betriebsstoffe 1.926 2.086
Aufwendungen für bezogene Leistungen 8.361 8.246
Materialaufwand gesamt 10.287 10.332

9 Personalaufwand RVB

9 Personalaufwand RVB

01.01. - 31.12. 20162015
T€T€
Löhne und Gehälter 11.442 11.172
soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung 3.236 3.165
(davon für Altersversorgung) (878) (824)
Personalaufwand gesamt 14.678 14.337

10 Finanzergebnis RVB

10 Finanzergebnis RVB

01.01. - 31.12. 20162015
T€T€
Erträge aus Beteiligungen 1 1
sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 10 10
(davon aus verbundenen Unternehmen) (10) (7)
Aufwendungen aus Verlustübernahme - 13.644 - 12.441
Zinsen und ähnliche Aufwendungen - 48 - 117
(davon an verbundene Unternehmen) (- 13) (- 15)
Finanzergebnis gesamt - 13.681 - 12.547

 

Die Zinsaufwendungen enthalten Aufwendungen aus der Aufzinsung von Rückstellungen von 6 T€ (Vorjahr: 12 T€). In der Vorperiode war darin ein saldierter Ertrag aus mit Altersteilzeitverpflichtungen zu verrechnenden Vermögensgegenständen von 58,71 € enthalten.